Impressum

Fünf Gründe für einen Urlaub in einem Ferienhaus in Dänemark

Dänemark ist gerade für Menschen aus Norddeutschland ein beliebtes Reiseziel. Anders als in anderen Ländern dominieren in Dänemark nicht Hotels, sondern Ferienhäuser die touristisch erschlossenen Gebiete. Wer in Dänemark Urlaub machen möchte genießt also viele Freiheiten und viel Ruhe. Doch was spricht sonst noch alles für einen Urlaub in einem Ferienhaus Dänemark? Wir zeigen es in diesem Artikel.

Entspannende Auszeit in einem dänischen Ferienhaus
Wer endlich einmal dem Stress des Alltags entfliehen möchte, der ist in einem Ferienhaus in Dänemark richtig aufgehoben. Denn an kaum einem anderen Ort lässt es sich so gut abschalten, wie in der Sauna oder am Kamin des Ferienhauses. Bereits nach kurzer Zeit ist der Alltagsstress abgeschüttelt und der Urlaub wird zu einer echten Erholungsphase, in der Kraft getankt werden kann.

Preiswerter Urlaub in Dänemark
Bei einem Urlaub in Dänemark denken viele Menschen erst einmal an hohe Preise. Das liegt vor allem daran, dass das Land insgesamt als sehr teuer gilt. Doch mit der richtigen Planung kann der Urlaub zu einem echten Schnäppchen werden. In der Regel erfolgt die Anreise mit dem Auto, sodass die erste Ausstattung für den Kühlschrank ganz bequem mitgenommen werden kann. Es muss also nicht zu den hohen dänischen Preisen im Supermarkt eingekauft werden.
Wer bei der Unterkunft sparen möchte, der sollte seinen Urlaub in die Nebensaison legen. So können sich die Kosten in der Nebensaison im Vergleich zur Hauptsaison schnell um 50% und mehr reduzieren.

Zahlreiche vom Wetter unabhängige Aktivitäten
Gerade in der Nebensaison ist Baden in der Nord- und Ostsee nur etwas für sehr kälteresistente Menschen. Allerdings hat Dänemark so viel mehr zu bieten. Selbst kleinere Gemeinen haben für gewöhnlich sehr schöne und moderne Schwimmbäder, in denen verregnete Tage verbracht werden können. Wenn es windig ist, bieten sich die weitläufigen Strände an den Meeren an, um einen Drachen steigen zu lassen. Überall in Dänemark gibt es Fachgeschäfte, in denen sich Laien mit der passenden Ausrüstung eindecken können.

Atemberaubende Natur an der dänischen Küste
In Dänemark locken zahlreiche Naturperlen wie die Halbinsel Hindsholm, der Jægersborg Tierpark oder die Kreidefelsen von Møn. Und auch abseits von den bekannten Attraktionen gibt es eine Menge zu sehen. So können bei einem Spaziergang in der dänischen Natur zahlreiche Eindrücke gewonnen werden.
Wer möchte kann die Gegend natürlich mit dem Fahrrad oder einem Mountainbike erkunden. Doch gerade zu Fuß hat die weitläufige Natur Dänemarks etwas entspannendes und nahezu meditatives.

Kurze Strecken bieten viele Möglichkeiten
Wer schon einmal durch Dänemark gefahren ist wird festgestellt haben, dass das Land durch die spärliche Besiedelung sehr groß wirkt. In Wahrheit ist Dänemark aber ein kleines Land. Dadurch sind die Strecken auch von abgelegenen Ferienhäusern aus in die nächste Großstadt überschaubar. Selbst die eher entfernt scheinenden Städte Aalbord oder Kopenhagen, sind von der deutsch-dänischen Grenze aus mit dem Auto in etwa drei bis vier Stunden zu erreichen. Es können also zahlreiche Tagesausflüge in die unterschiedlichsten Teile des Landes gemacht werden, ohne dabei durch besonders lange Fahrtzeiten viel vom Tag zu verlieren. Ein eigenes Auto ist bei einer Reise nach Dänemark allerdings nahezu verpflichtend.

 


Eine Bitte an die Homepagebetreiber unter Ihnen: Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat, wäre es sehr nett, wenn Sie einen Link auf diese Homepage setzen würden.